Categories
Allgemein

EINKAUFSFÜHRER FÜR TRIATHLONKLEIDUNG

Es gibt mehrere Optionen für Triathlonbekleidung. Zur Auswahl stehen Triathlon-Shorts, Triathlon-Tops und einteilige Triathlon-Trikots. Triathlonbekleidung ist eigentlich eine Kombination aus Schwimm-, Lauf- und Radsportbekleidungstechnologie. Die beim Triathlon verwendete Kleidung muss eng anliegen, um den Luftwiderstand zu verringern (vor allem beim Triathlonanzug Herren). Sie sollte hydrodynamisch sein und schnell trocknen, damit sie nach dem Schwimmen im Rad und im Laufbein bequem ist. Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Polsterung der Hose für den Radfahrkomfort, ohne Beschwerden beim Laufen und im Bein zu verursachen. Die Herausforderung bestand darin, Kleidung zu entwickeln, die all diese Eigenschaften bietet, ohne den Komfort und die Leistung der anderen beiden Disziplinen zu beeinträchtigen. Als Zusatz ist eine Stirnlampe noch eine variable Ausrüstung.

Highlights und Optionen der Triathlon-Bekleidung:

Triathlon-Bekleidungsgewebe ist ähnlich wie Elasthan, da es eng anliegt, aber ausreichend dehnbar ist, um sich anzupassen und komfortabel zu sein. Es ist atmungsaktiv, trocknet schnell und neigt nicht dazu, viel Wasser zu absorbieren. Die meisten Triathlonbekleidungsmarken minimieren auch Hotspot- oder Reibungsbereiche durch die Verwendung von Flatlock-Nähten oder laserverschweißten Nähten. Neben dem typischen Gewebe, das für Triathlonbekleidung verwendet wird, finden Sie weitere angebotene Gewebeeigenschaften.

  1. Kompressions-Triathlonbekleidung verwendet Materialien und Designs, um eine abgestufte, zum Herzen gerichtete Kompression zu erzeugen, um den Blutfluss und die Durchblutung zu verbessern. Das Material ist “enger” als nicht komprimierte Bekleidung und bietet außerdem Muskelunterstützung, um die Ermüdung zu verringern.
  2. Hydrophobe Triathlon-Bekleidung. Triathlon-Shorts aus hydrophobem Material weisen Wasser ab. Wenn man Wasser über das Gewebe gießt, perlt das Wasser einfach ab, ohne vom Gewebe absorbiert zu werden. Dies ist eine großartige Eigenschaft, wenn Sie aus dem Schwimmen aussteigen und auf dem Rad starten, da es bequemer ist und Ihnen auch hilft, sich schneller aufzuwärmen.
  3. In der Triathlon-Szene gibt es immer wieder neue Stofftechnologien. Triathlonbekleidung aus Coldblack®-Material wird Ihnen helfen, auch in der Sonne kühl zu bleiben. Coldblack® reduziert die Absorption von Sonnenlicht und damit die Wärmeentwicklung. Außerdem bietet es zuverlässigen Schutz vor schädlichen UV-Strahlen. Bekleidung mit coldblack® garantiert einen UPF von mindestens 30 in jeder Farbe.
  4. UV-Schutz: Die meisten Triathlonbekleidungen sind mit UV-Sonnenschutz ausgestattet. Wenn Sie jedoch einen maximalen Sonnenschutz suchen, überprüfen Sie die Kennzeichnung, um die Bewertung zu sehen.

Triathlon-Shorts oder (Triathlon-Shorts):

Triathlon-ShortsTriathlon-Shorts sind eng anliegend und so konzipiert, dass sie bequem im Schwimm-, Rad- und Laufbein verwendet werden können. Im Allgemeinen sind die für Tri-Shorts verwendeten Stoffe etwas dehnbar, bieten aber eine muskelunterstützende Wirkung und leiten Feuchtigkeit ab. Das verwendete Gewebe nimmt nicht viel Wasser auf, so dass es schneller trocknet und auf dem Rad- und Laufbein bequemer ist. Technologisch fortschrittlichere Triathlon-Shorts werden auch Gewebe mit zusätzlichen Technologien wie Kompression, Kaltschwarz und Hydrophobierung sowie UV-Schutz verwenden. Die Triathlon-Shorts sind außerdem mit einem Sitzpolster ausgestattet, das den Komfort auf dem Fahrradsattel bietet, ohne dabei den Komfort und die Leistung auf den Schwimm- oder Laufbeinen zu beeinträchtigen. Triathlon-Shorts sind in verschiedenen Nahtlängen erhältlich, wobei die typischen Längen der Männer 6′, 7″, 8″ und 9″ sind. Die typischen Längen der Damen sind 4′, 6′ und 8′. Größere Längen bieten mehr Muskelunterstützung und werden normalerweise für längere Distanzen bevorzugt. Die meisten Triathlon-Shorts haben eine Art Beinklemme, die verhindert, dass die kurzen Beine beim Laufen oder Reiten nach oben wandern. Am häufigsten werden Beingreifer aus Silikon verwendet, aber immer mehr Shorts verzichten auf die Silikon-Greifer zugunsten eines Kompressionsgewebegreifers, um maximalen Komfort ohne Leistungseinbußen zu erreichen. Taschen sind nützliche Optionen, die man bei einigen Triathlon-Shorts für Gel, Lebensmittel, Schlüssel usw. findet.